• Originaltickets
  • Originalpreise
  • Offizieller Anbieter
  • Kauf auf Rechnung und Raten

Reservierungszeit:

Zur Kasse
Hannah Wicklund & The Steppin Stones
Hannah Wicklund & The Steppin Stones

Künstlerinfos: Hannah Wicklund & The Steppin Stones

Hannah Wicklund & The Steppin Stones

Bereits mit drei Jahren erhielt Hannah Wicklund Klavierstunden. Mit sieben Jahren konnte sie schon 60 Beatles-Songs spielen, gründete mit neun Jahren ihre erste Band und spielte mit dieser bisher 2500 Shows.

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAFIE VON Hannah Wicklund & The Steppin Stones

Hannah Wicklund ist Sängerin, Gitarristin sowie Songwriterin in Personalunion und veröffentlichte bis dato drei Alben entstanden. Neben den unzähligen Einzels-Shows trat sie auch beim „Peach Music Festival“, „Firefly Music Festival“ und „Kaaboo Del Mar“ auf. Außerdem stand sie gemeinsam mit Stars wie X Ambassadors, Cage The Elephant, Tom Petty, Alanis Morissette und Muse auf der Bühne. 2006 gründet die gerade mal neunjährige Wicklund die Steppin Stones. Anfangs wurden Coverversionen von Janis Joplin und Neil Young gespielt. Dessen „Rockin‘ In The Free World“ ist auch der erste Song, den sie auf der Gitarre lernte, die sie von ihrem Vater geschenkt bekam. Dem ersten Auftritt auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung in South Carolina folgten bis zu ihrem High School-Abschluss acht Jahre später satte 1000 Gigs, darunter einige private für AC/DC-Sänger Brian Johnson und sein Renn-Team.

Die Zeit als Cover-Band möchte Hannah Wicklund nicht missen: „Um einen guten Song zu schreiben, sollte man sich diejenigen anschauen, die man liebt. Ich mag unsere Zeit als Cover-Band sehr, weil wir sehen konnten, ob wir mit fremden Stücken arbeiten konnten oder nicht. Speziell als Trio ist das sehr wichtig.” In den Jahren danach gelang es der Band, mit namenhaften Künstlern wie Jefferson Starship, Kansas, The Outlaws und der Marshall Tucker Band aufzutreten. Nach der Veröffentlichung ihres dritten, selbstbetitelten Albums im Januar 2018 standen über 2.5 Millionen Streams auf der Habenseite. Obwohl Hannah Wicklunds signifikante Riffs aus der Kombination ihrer Tom Anderson-Gitarre und einem Orange-Verstärker ein Markenzeichen der Steppin Stones sind, sind es ihre Stimme und ihr reifes Songwriting, die immer wieder für besondere Begeisterung sorgten. Die Musik ist erfrischend von rauen und organischen Emotionen geprägt.