Reservierungszeit:

Zur Kasse
Introducing Nashville
Introducing Nashville

Künstlerinfos: Introducing Nashville

Introducing Nashville

Für das Country-Konzertformat Introducing Nashville reisen von Nashville inspirierten Songwriter um die ganze Welt, um gemeinsam in einem Akustik-Line-Up aufzutreten. Das besondere Extra: Fans kommen nicht nur in den Genuss der fantastischen Songs sondern erfahren auch die Geschichten, die sich hinter den Songs verbergen.

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

BIOGRAFIE VON Introducing Nashville

Introducing Nashville machte bereits Halt in Europa, Japan sowie Neuseeland und stellte eine Vielfalt von Künstlern vor. Darunter Brandy Clark, Devin Dawson, Lindsay Ell, Lauren Jenkins, Logan Mize und Tenille Townes. Das einzigartige Format der Show fand großen Beifall beim internationalen Publikum und ermöglichte den Zuschauern auf neue und persönliche Art einen Draht zu den Künstlern aufzubauen.

Die 22-jährige Sängerin Danielle Bradbery veröffentlichte 2017 ihr zweites Album „I Don’t Believe We’ve Met“, auf dem sie zum ersten Mal ihre eigene Geschichte in die Songs integrierte: Die Texanerin siegte in der vierten Staffel von “The Voice” in den USA und gewann seitdem zahlreiche Auszeichnungen, z.B. mehrere ACM-Nominierungen und das „CMT Breakthrough Video Of The Year“ sowie „Performance Of The Year“. Außerdem erregte Daniella Bradbery Aufsehen mit ihren Versionen vom „A Star Is Born“-Hit „Shallow“ zusammen mit Parker McCollum sowie Ariana Grandes „God is a Woman”, Post Malones „Psycho” und Kacey Musgraves „Slow Burn.”.

Newcomer Devin Dawsons Debütalbum „Dark Horse” erreichte 2018 Platz 3 der Billboard Country Album-Charts und die Single „All On Me” wurde mit Platin ausgezeichnet. Devin Dawson blickt ebenfalls auf zahlreiche Auszeichnungen zurück, darunter Nominierungen als „ACM’s New Male Artist Of The Year“, „CMT Music’s Breakthrough Video Of The Year“ und Radio Disneys „Music’s Best New Country Artist Of The Year“. Außerdem gewann er den MusicRows „Breakthrough Artist-Writer Of The Year Award“ 2018. Der 30-jährige Singer/Songwriter tourte bereits gemeinsam mit with Dan + Shay, Brett Eldredge, Maren Morris und Tim McGraw & Faith Hill.

Travis Denning aus Georgia startete seine Karriere mit 16 Jahren und erarbeitete sich eine solide Fan-Basis. 2014 zog er nach Nashville und erhielt 2017 einen Plattenvertrag. Seine neue Single „After A Few” schrieb er in Zusammenarbeit mit Kelly Archer und Justin Weaver, nachdem seine erste, „David Ashley Parker From Powder Springs”, ein Top 40-Hit wurde. Der 26-jährige Singer/Songwriter stand außerdem bereits als Support von Cole Swindell, Alan Jackson, LANCO, Justin Moore und Chase Rice auf der Bühne.

Das Markenzeichen der 24-jährigen Rachel Wammack aus Alabama ist der „Wide Open Country“, ein „tief-verwurzelter, klassischer Sound”, der durch die Musik ihrer Heimat entstand. Ihre Songs sind eine „powervolle, rohe, ehrliche Zusammenstellung („All Access“) und landeten für Entertainment Weekly zu Recht auf der „2019 Artists to Watch“-Liste. Zudem ist Rachel Wammack auf der „Rolling Stone“-Liste der “10 Best County EPs of 2018“ zu finden.