• Originaltickets
  • Originalpreise
  • Offizieller Anbieter
  • Kauf auf Rechnung und Raten

Reservierungszeit:

Zur Kasse
Philip H. Anselmo & The Illegals
Philip H. Anselmo & The Illegals

Künstlerinfos: Philip H. Anselmo & The Illegals

Philip H. Anselmo & The Illegals

Achtung, hier gibt es nichts für schwache Nerven! PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS geben richtig Vollgas und brechen mit allen Konventionen. Traditionelle Songstrukturen, 1000 mal gehörte Riffs und lasche Melodien wird man hier vergeblich suchen. Dafür bietet sich eine unvergleichliche Mischung aus Noise, Sludge, Death, Black und Crustcore direkt aus dem Süden der USA.

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAFIE VON Philip H. Anselmo & The Illegals

Der 1968 in New Orleans geborene Philip Hansen Anselmo ist eine wahre Metal-Legende. Schon als Teenager begeisterte er sich für Metal-Musik und stand bereits in jungen Jahren auf der Bühne. 1980 stieß er zur bekannten Band Pantera und ist seitdem nicht mehr aufzuhalten, wenn es darum geht brutale, hämmernde Musik zu schreiben. Auch wenn Pantera seit 2003 offiziell als aufgelöst gilt, so ist Philip Anselmo keineswegs in der Versenkung verschwunden. Im Gegenteil: Neben seiner Tätigkeit als Labelbetreiber, Produzent und sogar Festivalveranstalter, hat er in zahlreichen Musikprojekten und Bands prägend mitgewirkt, unter anderem Viking Crown, Necrophagia, Arson Anthem und – natürlich - PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS.

Wer Pantera mag, wird PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS lieben! Das alte Erbe der früheren Band lebt hier weiter, ohne dass PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS nur ein billiger Abklatsch wären. Verweichlichte Pophörer sollten sich vorsehen, denn selbstzerstörerischer und bisweilen dekadenter Thrash Metal treffen hier auf bluesigen Sludge und Philip Anselmos ungewöhnlicher und eigenwilliger Gesang geben ihr Übriges. Raues Brüllen und tiefen Klargesang findet man hier ebenfalls wie unterschiedliche Varianten gutturalen Gesangs. PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS sind vielleicht chaotisch, brutal, bisweilen sogar verstörend und beängstigend, aber langweilig wird es mit ihnen sicherlich nicht!