• Originaltickets
  • Originalpreise
  • Offizieller Anbieter
  • Kauf auf Rechnung und Raten

Reservierungszeit:

Zur Kasse
Scooter
Scooter

Künstlerinfos: Scooter

Scooter

Mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern seit Bandgründung 1993 gehört Scooter zu den erfolgreichsten deutschen Acts in der elektronischen Musik. Band-Urgestein H.P. Baxxter ist dabei das einzige ständige Mitglied der Techno-Formation, welche mit Hits wie "How Much Is the Fish", "Hyper Hyper", "Nessaja" oder "Always Hardcore" in kürzester Zeit jedes Konzert und jede Party zum Kochen bringen!

How much is the fish?

Scooter

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAFIE VON Scooter

Bei der Produktion des Tracks „Vallée de Larmes“ entstand Scooter. Die Gründungsmitglieder von Scooter waren H.P. Baxxter (Gesang, Gitarre), Rick J. Jordan (Syntheziser, Audio Engineering) und Ferris Bueller (Synthesizer). Der Track „Vallée de Larmes“ erschien 1993 auf CD und erreichte Platz 8 in den deutschen Dance-Charts. Darauf wurde „Hyper Hyper“ veröffentlicht, der stilbilden für viele folgende Stücke sein sollte. Europaweit erreichte „Hyper HYper“ die Top 5. Auch die darauffolgenden Hits wie „Move Your Ass!“, „Friends“, „Endless Summer“ und „Back in the UK“ erreichten die Top 5 der Charts. 1995 veröffentlichte wurde das Debütalbum „… and the Beat Goes On!“ veröffentlicht und erreichte Platz 25. Die Folgealben „Our Happy Hardcore“ und „Wicked!“, folgten 1996 und waren kommerziell erfolgreicher als das Debütalbum.

Im Jahr darauf gelang mit dem Song „Fire“ einer der höchsten Neueinstiege in die Singlecharts, welcher außerdem als Entrance- und Touchdown-Theme von Düsseldorf Rhein Fire bekannt wurde. Als das Album „Age of Love“ veröffentlicht wurde, startete die erste "Age-of-Love-Tour" Scooter-Hallentour.