Reservierungszeit:

Zur Kasse
Tribulation
Tribulation

Künstlerinfos: Tribulation

Tribulation

Melancholischer Sound trifft auf starke Gitarrenriffs: Das Quartett TRIBULATION um Sänger Johannes Andersson begeistert bis in die letzten Reihen. Die Musiker erschaffen bei ihren Auftritten eine düstere Festivalstimmung. Ihr 2021 erschienenes Album „Where the Gloom Becomes Sound“ konnte sowohl Fans als auch Kritiker:innen überzeugen. Die Band aus Schweden meldet sich zurück und heizt ihrem Publikum mit Songs wie „In Remembrance“ und „Funeral Pyre“ gekonnt in mystischer TRIBULATION Manier ein.

Eventalarm

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Eventalarm.

Fehler

Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Probieren Sie es bitte später noch einmal.

Eventalarm

Registrieren Sie sich für den myticket.de Eventalarm, um kein Event dieses Künstlers mehr zu verpassen. Wir informieren Sie per Mail, wenn es Tickets für neue Events gibt.

Bitte eine gültige E-Mail Adresse eingeben.

Videos

BIOGRAFIE VON Tribulation

Von einem skandinavischen Nest namens Arvika hinaus auf die Metalbühnen der Welt: Im Jahr 2001 entstand die schwedische Musikband, die heute unter dem Namen TRIBULATION die Hallen füllt. Zunächst schlossen sich die Gitarristen Jonathan Hultén und Adam Zaars zu der Band Hazard zusammen. Der Sound ihrer ersten beiden Demos orientierte sich an den Thrashmetal-Größen Exodus und Slayer. Drei Jahre später wurde nicht nur der Bandname geändert, sondern auch das Genre. TRIBULATION zeichnete sich nun durch einen Death-Metal-Sound aus. Die Band probiert sich gerne in neuen Stilrichtungen aus und geht dabei behutsam vor. Gitarrist Adam Zaars erklärt: „Es ist alles eine Frage von Balance. Wir stoßen ziemlich hart in viele verschiedene Richtungen und versuchen dabei nicht umzufallen – sei es in Sachen Kitsch, Anmaßung oder sonst irgendwas.“ (Quelle: https://www.qobuz.com) TRIBULATION zeigt sich heute mit Johannes Andersson als Sänger und liefert eine düstere Performance auf der Bühne ab.

TRIBULATION: „Where the Gloom Becomes Sound”

Drei Jahre nach ihrem Album „Down Below“ veröffentlichten TRIBULATION 2021 das von ihren Fans langersehnte Album „Where the Gloom Becomes Sound“. Der Titel (auf Deutsch: „Wo die Dunkelheit zum Klang wird“) gibt exakt den Ton an – und das trifft den musikalischen Nerv der Fans. Mit dem künstlerischen Werk erreichte die Band in Deutschland Platz 12 in den Charts. Das Album überzeugt mit rockigen Headbangern und eingängigen Riffs. Bei all der Euphorie, die das Album auslöste, gibt es auch einen Wehmutstropfen: Es ist das letzte Album, bei dem der Mann der ersten Stunde, Jonathan Hultén, mitwirkte. Fans hat der Ausstieg des Hauptsongwriters der Band zugesetzt. Doch es gab schnell wieder Zuversicht: TRIBULATION hat mit dem Gitarristen Joseph Tholl einen würdigen Nachfolger gefunden, der die Musik der Gothic-Metal-Band bereichern wird. Der Weg der finsteren Nachtkinder bleibt auch nach dem von Kritiker:innen gelobten TRIBULATION Album Erfolg versprechend.

TRIBULATION: Die Band hautnah erleben

Die Skandinavier sind berüchtigt für ihre düsteren Liveshows. Mit ihren Songs verbreitet sich viel Melancholie im Saal. Genau diese Atmosphäre fesselt die Menge ab den ersten Gitarrenklängen. In die mystische Welt der TRIBULATION Songs einzutauchen, ist für alle Fans des Genres ein musikalisches Highlight für alle Sinne.

EVENTALARM

Wer die mystischen Auftritte von TRIBULATION nicht verpassen will, meldet sich bei unserem Eventalarm oder zum Newsletter an.